Mein lieber Scholli, war diese Woche bei uns zuhause was los!

Ich glaube, die zwei großen Leute haben endlich begriffen, dass es wenig Sinn macht, mich morgens ruhig halten zu wollen. Neuerdings werde ich bespasst, nachdem ich bei der leckeren Frau getrunken hab, und ihr glaubt gar nicht, wie rasch mich das müde macht und ich wieder wegdämmere. Naja jedenfalls habe ich herausgefunden, dass dieses große schwarze Ding im Wohnzimmer lebendig ist und nur so tut, als würde es schlafen!

Die tolle Frau hat mit einem kleinen Dingsbums herumgefuchtelt und plötzlich war da eine hübsche grüne Wiese mit witzigen kleinen Leuten darauf, die einem Ball hinterhergerannt sind. Ich fand die ja anfangs faszinierend, aber irgendwie auch doof. Ich alleine hab ja schon so viele Bälle und die zanken sich um einen einzigen. Dann ist irgendwas passiert und alle haben aufgeschrieben, das war echt gruselig, und ich hab mir ein paar Tränen herausgedrückt, damit mich die knuffige Frau und der liebe Mann trösten. Das war toll.

Außerdem haben wir jetzt so einen dünnen weißen Typen neben dem schwarzen „ich-tue-nur-so-als-würde-ich-schlafen-Dings“, der sehr beruhigend brummt und die Haare von der lieben Frau ganz lustig um ihren Kopf wirbelt, wenn sie vorbei geht.

Ich kann Euch sagen, ständig decke ich neue Geheimnisse bei uns zuhause auf. Bin mal gespannt, was ich bis zum nächsten Mal finden werde.

So, ich verdrücke jetzt erst mal meinen Keks…

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

... wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.