Hallo Ihr liebe Leser, schon länger nichts mehr von uns gehört… Aber wahrscheinlich hat sich der ein oder andere von euch bereits gedacht, dass dies wohl am alljährlichen Weihnachtschaos liegt, dass in diesem Jahr noch mit einem Sahnehäubchen Schnee verziert wurde. Die gute Nachricht ist: Der Papa vom Babykeks hat jetzt Urlaub, was so viel bedeutet wie: Ich habe endlich wieder Zeit zu bloggen!

Ich möchte euch auch gar nicht lange mit der unglücklichen Leidensgeschichte in unserer Vorweihnachtszeit langweilen,  nur so viel sei gesagt: Baby krank / Papa krank / Mama krank / Baby krank / Baby gestürzt – Klinikaufenthalt / Mama ausgepowert / Papa krank / Weihnachten!

Gott sei Dank, dass sich hin und wieder auch ein paar richtig schöne Tage in unseren Dezember reingemogelt hatten, von denen ich euch in den kommenden Tagen rückblickend berichten werde.

Als kleine Konstante in meinen Berichten möchte ich die Tatsache verwenden, dass Babykeks und ich nach wie vor begeisterte Quinny-Zapp-Xtra-Caster sind und diese Aufgabe natürlich nicht vernachlässigen möchten. Also verpacke ich unsere Erlebnisse gleich auch hin und wieder in einen Testbericht und hoffe, dass ihr Leser diese Two-in-One-Sache zu schätzen wisst 😉  Jeden Monat bekommen wir Caster eine Aufgabe gestellt und dieses Mal war sie nicht ganz einfach zu lösen. Wir sollen über unsere Weihnachtsvorbereitungen, die Feierlichkeiten und die Zeit „zwischen den Jahren“ mit den Erlebnissen und Erfahrungen im Gebrauch des Quinnys berichten.  Zuerst stand uns da der miserable Gesundheitszustand der gesamten Familie im Weg und gleich darauf bricht doch tatsächlich ein weißer Winter über Deutschland ein. Natürlich haben wir uns riesig über den Schnee gefreut (wir mussten ja auch nicht mehr zur Arbeit fahren und wohnen mitten in der Stadt), aber leider haben die ungewohnten Schneemassen unser Testobjekt in einen unfreiwilligen Winterschlaf gezwungen. Also muss ich mich jetzt ganz schön ranhalten, um die Monatsaufgabe noch erfüllen zu können.

Damit ihr ungefähr wisst, was die nächsten Tage auf euch zukommen wird, habe ich mir gedacht, euch schon mal mit den geplanten Überschriften meiner Artikel neugierig zu machen. Ganz im Stil eines Kino-Trailer-Teasers… Also bleibt uns treu und seid gespannt auf unseren Monat Dezember!

Quinny Monatsaufgabe Dezember:

Danke, Quinnylaus (ein Fußsack vom Nikolaus)

Quinny hält Winterschlaf… (nicht fahrbar bei Schnee)

Weihnachtsbaum (sicher vor Baby dank Quinny)

Im Altenheim (Kleiner als Rollator und viel wendiger)

Friedenspark (Schnee abgetaut, Quinny aufgetaucht)

Allgemein:

Klinikaufenthaltshorror

Erste Schlittenfahrt

Babykeks läuft = Erster Schuhkauf

Weihnachten, die Zweite (seither steht Babykeks auf Geschenke!)

Gleich morgen gibt es den ersten Artikel…

                  

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

… wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.