Gestatten, Quinny. Quentin Quinny. Aber ihr dürft mich gerne Q nennen, wie es James früher immer tat… nun, Spaß bei Seite. Endlich darf ich mich auch einmal zu Wort melden und kann euch versprechen, ich habe viel zu berichten.

Ich gehöre einer sehr neuen und extravaganten Spezies an, die ihren Lebenszweck in der Alltagserleichterung einer weitaus älteren Spezies sieht. Ich wurde erschaffen in einer wirklich lauten und eher unpersönlichen Halle, bekam den Stempel Natural Mavis aufgedrückt und wurde recht unsanft in einen dunklen, engen Karton geschoben. Ich kann euch sagen, das war nicht leicht wegzustecken, aber das Leben meinte es scheinbar doch ganz gut mit mir, und als mich das erste Mal ein Sonnenstrahl kitzelte, wurde mir bewusst, wie gut ich es haben werde. Ich wurde nämlich adoptiert!!! Mir ist immer noch nicht ganz klar, wer von diesen „Menschen“ denn nun mein wahrer Held ist, aber ich habe sie alle drei fest ins Herz geschlossen.

Da gibt es den weiblichen Mensch, der „Mama“ genannt wird, mich immer hingebungsvoll glänzend schruppt und netterweise sehr vorsichtig Bordsteinkanten hinauf und hinab manövriert. Der riesige männliche Mensch scheint mich nicht so gerne zu schieben, da er recht schnell irgendetwas über einen „Rücken“ daherredet und mich dann wieder an das „Mama“ zurückreicht. Allerdings bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich für den winzig, kleinen Menschen geschaffen wurde. Das „Mama“ nennt das Menschlein immer liebevoll „Keks“ und achtet sehr genau darauf, dass ich ihn fest und sicher umschließe. Jeden Tag fiebere ich dem Moment entgegen, in dem ich mit dem „Keks“ beladen werde und hinaus in die Welt geschoben werde. Der kleine „Keks-Mensch“ findet das meistens ziemlich klasse und scheint – genau wie ich – die Welt mit wissbegierigen, staunenden Augen zu betrachten…

Es gibt Wege, die wir immerzu fahren, um Dinge zu besorgen oder andere Mitglieder der Menschen-Spezies zu besuchen, und es gibt ganz besondere Orte, die wir besuchen und an denen ich sehr oft „geknipstdingst“ werde. Damit ihr euch ein Bild über mein Leben als Quentin, der Quinny Zapp Xtra Buggy, machen könnt, habe ich nachfolgend einige der täglichen Wege und ein paar der besonderen Orte für euch herausgesucht. Seht das Leben durch die Augen eines Buggys 😉

[thumb id=2 template=einbild-r] [thumb id=1 template=einbild-l] [thumb id=4 template=einbild-r] [thumb id=5 template=einbild-l] [thumb id=6 template=einbild-r] [thumb id=7 template=einbild-l] [thumb id=8 template=einbild-r] [thumb id=9 template=einbild-l] [thumb id=12 template=einbild-r] [thumb id=10 template=einbild-l] [thumb id=11 template=einbild-r] [thumb id=13 template=einbild-l] [thumb id=14 template=einbild-r] [thumb id=15 template=einbild-l] [thumb id=16 template=einbild-r] [thumb id=18 template=einbild-l] [thumb id=17 template=einbild-r] [thumb id=19 template=einbild-l] [thumb id=20 template=einbild-r] [thumb id=21 template=einbild-l] [thumb id=25 template=einbild-r] [thumb id=26 template=einbild-l] [thumb id=27 template=einbild-r] [thumb id=28 template=einbild-l] [thumb id=30 template=einbild-r] [thumb id=31 template=einbild-l] [thumb id=32 template=einbild-r] [thumb id=33 template=einbild-l] [thumb id=34 template=einbild-r] [thumb id=35 template=einbild-l] [thumb id=36 template=einbild-r] [thumb id=37 template=einbild-l] [thumb id=38 template=einbild-r] [thumb id=39 template=einbild-l] [thumb id=40 template=einbild-r] [thumb id=41 template=einbild-l]

So, jetzt habt ihr einen Eindruck, was ich im Leben so alles mache und wenn ich nicht gerade in Gebrauch bin, stehe ich im Hausflur oder liege bequem im Kofferraum des Autos. Ich bin wirklich sehr zufrieden mit meinem Leben und hoffe, dass ich noch ganz lange gebraucht werde.

Bis hoffentlich bald mal wieder!

Lieben Gruß

Quentin Quinny

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

... wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.