Wie ihr treuen Leser ja bereits wisst, wird uns vom Casting-Team jeden Monat eine neue (Monats-)Aufgabe gestellt. Dieses Mal war es passenderweise, wie wir die närrische Zeit mit dem Quinny Zapp Xtra Buggy erleben. Meine Mit-Caster hatten diesmal wieder beneidenswerte Ideen und verkleideten ihren Zapp als Ei oder Space-Buggy. Meine völlig ambitionierte Idee war es, Babykeks als Pirat zu verkleiden und aus dem Zapp ein Schiff zu basteln.

Aber wie das nun mal so ist, hatte es in meinem Kopf fantastisch ausgesehen und war theoretisch bereits genauestens geplant und quasi abgeschlossen, aber in der Realität nicht durchführbar, weil es wieder so viel zu erledigen gab, dann (wie auch sonst) Babykeks krank wurde und drei Tage sehr hohes Fieber hatte und somit scheiterte. Allerdings habe ich mir fest vorgenommen, nächstes Jahr an Fasching meinen Plan in die Tat umzusetzen…

Ich mag Fasching und bin auch ganz sicher nicht davor „geflohen“, aber es hat dieses Jahr einfach nicht sein sollen, und wie ihr in meinem Artikel „Spiderkeks feiert Fasching“  nachlesen könnt, bescherte uns die fünfte Jahreszeit leider nur einen einzigen närrischen Tag in diesem Jahr, der dafür aber sehr schön gewesen war.

Während die Narren feierten, gingen wir unserem normalen Rhythmus nach. Mittlerweile ist es ein bisschen schwierig geworden, ganz objektiv über den Quinny zu berichten, denn er ist mir sehr ans Herz gewachsen und wird so selbstverständlich genutzt und in unseren Alltag miteinbezogen, dass ich mir wirklich Gedanken machen muss, was ich noch über unsere Testphase mit dem Zapp berichten könnte, ohne mich ständig zu wiederholen. Derzeit nutze ich fast ausschließlich den Zapp Xtra und habe meinen alten, großen Kinderwagen sogar dauerhaft bei meiner Mutter stehen, da sie auf Babykeks aufpasst, wenn ich arbeite, und wir so viel Hin- und Her-Organisation einsparen können.

Mal sehen, ob sich jetzt in unserem Endspurt als Testfahrer noch das ein oder andere ergeben wird, über das ich noch nicht berichtet habe.

Auf eine abschließende Bewertung und einen Direktvergleich zwischen dem „alten“ Zapp und dem „neuen“ Zapp Xtra dürft ihr Leser euch aber auf jeden Fall noch freuen. Bis dahin amüsiert euch doch ein wenig mit dem Spiderkeks-Artikel.

Wir wünschen euch viel Freude beim Lesen

Mama und Babykeks

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

... wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.