Wann immer ich Babykeks, nicht ganz ernst gemeint, nach z.B. der Uhrzeit frage, antwortet er inbrünstig: „4-8-9“. Wenn er nicht gewickelt werden will, dann sagt er auch jedes Mal, er möchte noch warten bis 4-8-9, und wenn er gefragt wird, wie alt er ist, dann sagt er „vier“ und oftmals danach auch gleich die acht und die neun.

Die gesamte Familie rätselt bereits, was es mit diesen drei mysteriösen Zahlen auf sich haben könnte. Gefallen sie Babykeks am besten, oder will er uns damit etwas sagen??? Spaß beiseite…. Es gibt einige Theorien, weshalb es ausgerechnet diese Zahlenfolge sein könnte, aber irgendwie leuchtet mir davon keine so recht ein. Es macht Babykeks immer großen Spaß, mit mir die Zahlen eins bis zehn zu sprechen oder auch zu singen, aber ich glaube nicht, dass er schon tatsächlich versteht, was diese Worte, im eigentlichen Sinne, auf sich haben. Trotzdem wüsste ich nur zu gerne, warum er gerade diese drei Zahlen derart favorisiert hat.

Das und leider auch so unzählig viele anderen Dinge werden für uns Eltern wohl immer ein kleines Rätsel bleiben, denn solange  Babykeks sich nicht erklären kann, werden wir im Dunkeln tappen, und wenn er es könnte, wird er wohl solche seltsamen Dinge längst vergessen haben und in seinem Gehirn eine Ordnung entstanden sein, die diese unterhaltsamen Episoden selbst als Unsinn ausblenden wird.

Ich ertappe mich sehr häufig dabei, wie ich im Kopf mit Babykeks bereits als großen Jungen imaginäre Unterhaltungen führe und ihm dabei erzähle, was er als kleines Keksilein alles so angestellt und verzapft hat. Ich freue mich schon sehr auf die Zeit, in der er mir von seinen Träumen, Wünschen und Hoffnungen erzählen kann. Denn vielleicht werde ich in der Lage sein, ihm zumindest ein paar dieser Sehnsüchte zu erfüllen, und es wird wohl nie etwas Schöneres für mich als Mutter geben als die Gewissheit, das eigene Kind glücklich gemacht zu haben.

                              

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

... wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

1 KommentarHinterlasse einen Kommentar

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.