Der Nikolaustag liegt hinter uns und der Weihnachtsabend noch vor uns. Die wenigsten Leute, die ich kenne, haben bereits für all ihre Lieben ein Geschenk. Wie wäre es denn in diesem Jahr mit etwas selbst Gemaltem? Als ich noch ein Kind war und meine Eltern fragte, was sie sich wünschten, bekam ich immer dieselbe Antwort: „Ein schönes, selbstgemachtes Bild“! Ich glaube, für Kinder gibt es nichts Erfüllenderes, als ein selbst gemachtes Kunstwerk einem lieben Menschen schenken zu können und dessen Freude zu sehen. Solche Schätze lassen die Augen von Großeltern, Paten, Tanten und Onkeln sicherlich glitzern…

Babykeks Hand-(gemachter)Weihnachtsbaum:

Material:

–          Wasserfarben

–          Pinsel

–          Papier in gewünschter Größe

–          Ein putziges Kleinkind 😉

Einfach die Hand des Kindes dick mit grüner Wasserfarbe einpinseln und dann je nach Größe des Papiers z.B. fünf Abdrücke für unten und mit jeder Ebene eine Hand weniger aufdrucken, bis die Spitze durch eine Hand dargestellt wird. Dann noch einen braunen Stamm darunter malen, vielleicht einen Stern obendrauf und schon ist das Kunstwerk perfekt.

Babykeks hat es großen Spaß gemacht und ich war überrascht, wie wenig Schmutz ich hinterher wegmachen musste. Händewaschen und Tisch abwischen hatten doch tatsächlich gereicht!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren mit eurem kleinen Liebling!

 

~~~

 

 

 

                                    

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

... wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.