Die Eltern-Kind-Blogparade ist gestartet und stellte uns Teilnehmern eine sinnvolle und schöne Aufgabe: Wir sollen uns vorstellen!  Na dann mal los:

Hallo ihr lieben „Mit-Eltern-Kind-Blogparade-Teilnehmer“ & Leser,

der Babykeks-Blog ist die kleine Ecke des Internets, in der sich die vielen Geschichten und Errungenschaften unseres zwei Jahre alten Sohnes sammeln. Gewürzt mit einigen Infos rund um Schwangerschaft, Geburt und Elternsein haben wir eine runde Mischung Allerlei, die unsere Leser unterhalten.

Unser Zuhause beherbergt unseren süßen Babykeks, den Papa, die Mama und so an die hundert bunten Fische. Der Papa muss viel arbeiten, aber ich Mama habe mein Arbeitspensum als Ballettlehrerin heruntergeschraubt, um mehr Zeit mit meinem Kleinen verbringen zu können. Babykeks ist ein aufgewecktes, wissbegieriges Kerlchen. Er redet fast genauso viel wie ich und hat vor einigen Tagen witzigerweise sogar begonnen, ausdrucksstark zu gestikulieren. Es gibt schlichtweg nichts, für das sich mein Söhnchen nicht begeistern lässt, und es ist eine wahre Freude, ihm jeden Tag beim Aufwachsen zusehen zu können.

Obwohl wir Stadtbewohner sind, versuchen wir, Babykeks so oft wie möglich die Natur zu zeigen, mit ihm Neues entdecken zu gehen und dabei die wertvolle Zeit als Familie zu genießen. Was als eine Art „Erinnerungsalbum“ für mich begann, war plötzlich ein Eltern-Blog geworden und ich/wir freuen uns immer riesig über Feedback unserer tollen Leserschaft.

Durch den Babykeks-Blog habe ich schon viele nette Bekanntschaften online gemacht und ich erhoffe mir, durch die Eltern-Kind-Parade noch mehr interessante Blogs und die Menschen dahinter kennen zu lernen. Außerdem gibt es ein Sahnehäubchen in Form von Wochenpreisen, die es zu gewinnen gibt. Dieses Mal wird gesponsert  von demjenigen, jenen  & diesem.

Manchmal ist es schwer für mich, nicht der ganzen Welt all die wundervollen, aber auch privaten Dinge preiszugeben, wie Babykeks unser Leben bereichert, doch mit meiner momentanen Mischung aus lustigen Geschehnissen in den Artikeln und dem Versuch, Babykeks‘ Sicherheit zu wahren, bin ich recht zufrieden.

Sehr gespannt bin ich auch schon auf all die anderen Eltern-Blogs, die ich bisher nicht noch nicht kannte und natürlich auf die Wochenaufgabe Nummer zwei!

Bis dahin – bleibt uns treu!

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

... wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

6 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • Hallo, bin durch die Eltern-Kind-Blogparade auf den Babykeks aufmerksam geworden und freue mich, jetzt in Zukunft mitlesen zu können. Meine Prinzessin ist auch 2 Jahre alt und ich bin zwar nicht Tanz- aber Musiklehrerin 🙂 Wir würden uns über einen Gegenbesuch freuen. Liebe Grüße

    • HUHU,
      vielen Dank! Ich habe schon bei Dir gestöbert und beschlossen Dein Blog via „Bloglovin“ zu abonnieren. Freu mich schon 😉 LG

  • Schööööööön euch kennenzulernen ;o). Babykeks ist übriges ein toller Spitzname. Der bleibt super im Gedächtnis. Du hast hier wirklich einen tollen Blog…ich ärgere mich ein bisschen, dass ich euch nicht schon früher entdeckt habe ;).

    • Danke Katrin das ist echt lieb von dir.
      Habe deinen Blog auch vorhin via Bloglovin abonniert.
      Ein Hoch auf die Eltern-Kind-Blogparade – ohne die wir so manchen tollen Blog wahrscheinlich nie gefunden hätten.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.