Als Babykeks geboren wurde, hatte er meine grünen Augen, doch die Pigmente änderten sich selbstverständlich noch und so schauen mich heute die tiefdunklen braunen Augen an, die ich auch dann sehe, wenn ich meinen Liebsten anblicke. Überhaupt kommt mein Söhnchen sehr nach seinem Vater, was ich natürlich toll finde, denn schließlich liebe ich diesen über alles, aber ein wenig traurig macht es mich dann doch zu wissen, dass nach außen hin so wenig von mir in Babykeks zu sehen ist.

Vor einiger Zeit unterhielt ich mich mit meinem Liebsten über genau diese „Traurigkeit“ und er meinte schlicht und scheinbar völlig selbstverständlich: „Aber er hat doch ein Ohr von dir!“ So ganz getröstet hat mich dieser eigenartige Satz in diesem Moment nicht, doch als wir den „Test“ an Babykeks vollzogen, musste ich breit grinsen.

 

Mein Liebster hatte absolut Recht!

Und damit ihr lieben Leser wisst, warum ich das so komisch fand, bekommt ihr natürlich die Erklärung dazu:

Die Ohren meines Liebsten sind weich und biegsam. Er kann sie zusammendrücken, umstülpen und empfindet keinen Schmerz dabei. Meine Ohren hingegen sind fest und starr. Ich kann sie nicht biegen und auch nicht umstülpen, ohne mir dabei Schmerz zuzufügen.

Als wir dann den „Ohr-Test“ bei Babykeks machten stellte sich heraus, das Babykeks‘ linkes Ohr so biegsam wie das seines Vaters ist, hingegen das rechte starr und unbeugsam wie das meine.

Ich muss gestehen, dass dies nicht unbedingt zu den Dingen gehört, die ich gerne und unter allen Umständen an Babykeks „vererben“ wollte, aber besser als nichts. Ich bin zufrieden – vorerst. Allerdings stirbt die Hoffnung ja bekanntlich zuletzt und so übe ich mich in Geduld und bin schon sehr gespannt, was mein Söhnchen noch alles so von mir bekommen hat und was ich davon einfach noch nicht entdeckt hatte. Schließlich ist Babykeks noch lange nicht „fertig“ 🙂

Was habt ihr euren Kindern „vererbt“? Lasst es mich wissen, schließlich brauche ich „Beruhigung“ und Vergleichsmaterial 😉

               

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

... wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

4 KommentareHinterlasse einen Kommentar

    • Hi Baby Tipps,
      na dann ran ans Ohr 🙂 Babykeks hat sich kaputt gelacht, als wir den „Test“ gemacht haben… Viel Spaß dabei 😉
      Lieben Gruß
      Sabrina

  • Der Ohrentest…sehr süß!
    Bestimmt kommen mit den Jahren noch einige deiner Eigenschaften zum Vorschein. Geduld, Geduld 🙂
    Fiona hat das Zusammenwachsen der Augenbrauen von mir. Ist auch was, was ich nicht unbedingt vererbt haben hätte wollen ^^ noch ist es niedlich, mit 14 findet sie’s dann wohl selbst nicht mehr ganz so süß 🙂 ansonsten ist Augenform (runde mickey-mouse-Augen) vom Papa und Augenfarbe (Blau) von mir. ganz gute Mischung, finde ich. liebe Grüße!

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.