Hallo Ihr Lieben,

Kleinkinder kommen ja oftmals auf wirklich sonderbare Ideen und so auch Babykeks. In letzter Zeit kam es von diesen spontanen Eingebungen mehr als sonst üblich und ich kann euch einfach nichts vorenthalten…

 

Hier die Top 5 Babykeks Ideen der letzten Wochen: 

Nummer 1:

Ich sagte Babykeks, dass die Milch noch heiß sei, er bitte warten soll und ich gleich zum Pusten komme. Dann huschte ich in die Küche und als ich zurückkam, hatte er sich seine mechanische  Windmaschine geschnappt und hatte die Sache mit dem Pusten selbst in die Hand genommen!

 

Nummer 2:

„Bitte höre endlich auf damit, die Eulen in deinen Händen zu zerkrümeln!“ meinte ich schon leicht genervt. Mein Söhnchen hörte aufs Wort und nahm stattdessen seinen Hammer…

Nummer 3:

Wenn Männer Hunger haben (auch bereits in der Kleinkind-Version), ist kein Kühlschrank zu groß, um an das Objekt der Begierde zu gelangen…

 Nummer 4:

Babykeks‘ großes Vorbild ist selbstverständlich der Papa, und wie könnte es anders kommen, als dass er in dessen Fußstapfen treten möchte. Und um dies zu üben, schnappt er sich auch gerne Mal Papas Schuhe zum Probelaufen… (Rechts und links sind völlige Nebensache – es geht um das Prinzip!)

Nummer 5:

Mama im Haushalt zu helfen ist doch Ehrensache! (Dachte sich Babykeks und räumte die Schmutzwäsche promt wieder aus…)

Mein Söhnchen stellt das Leben seiner Eltern täglich auf den Kopf, aber irgendwie ist das fast immer absolut zum Knutschen…

Was haben eure Kleinen so alles angestellt in der letzten Zeit – verratet es mir 🙂

                  

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

... wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

4 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • ach ist das schön! tolle Ideen hat dein Sohn aber, muss man ihm lassen 🙂 ich hab mal zu Fiona gesagt „du kannst einen Bonbon haben, aber erst den Mund leer machen“. ja, sie hat mich beim Wort genommen und ihn entleert. allerdings in die falsche Richtung ^^ lieben gruß

    ps. mein Favorit ist der Hammer 😉

  • Genial! 😀 Dein Babykeks ist echt ein cleveres Kerlchen 😉
    Ich könnte Bücher schreiben üder das, was meine Kinder so anstellen oder angestelt haben oder was die Großen inzwischen für Sprüche bringen.

    Kleine Kostprobe?
    Meine Tochter (zu dem Zeitpunkt fast 7):
    Ich wurde in der 30er Zone gelasert. Der Polizist, der mich daraufhin anhielt fragte nach Führerschein. Darauf das Töchterchen: „Welchen Führerschein willst du denn haben? Meine Mama hat ganz viele!“

    Versuch da mal wieder raus zu kommen 😉

    LG
    Pamela

    • Hi Pamela,
      deine Kleine ist aber auch gewitzt! Langweilig wird es nie mit unseren Kleinen 😉
      Vielen Dank für dein lustiges Kommentar 😉
      Herzlichst
      Sabrina

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.