Wie man schmerzfrei durch das Kinderzimmer läuft!

In ein Kinderzimmer kann und darf man nicht einfach unbekümmert hineinspazieren, wie in die übrigen Zimmer des Hauses. Es ist große Vorsicht und vor allem Voraussicht geboten.

Unzählige, schmerzhafte Gefahren lauern auf unachtsame Erwachsene… 6 Regeln, wie man sich davor schützt…

Diese Regeln finden Anwendung ab dem Kleinkindalter!

 

Regel Nr. 1

Präge dir nach dem Zubettgehen des Kindes gut ein, wo überall Spielzeuge herumliegen, damit du in der Nacht nicht darauf trittst!

 

Regel Nr. 2

Laufe niemals gedankenlos durch das Zimmer. Sieh stets an die Stelle, an der dein Fuß den Boden berühren wird, denn es könnte ein kleines

schmerzhaftes Spielzeug dort auf dich lauern.

Regel Nr. 3

Laufe nicht wie gewöhnlich! Halte das Gewicht deines Körpers so lange auf dem sicher platzieren Fuß, bis der „freie“ Fuß den Untergrund ertastet und als ungefährlich eingestuft hat, denn manche Spielsachen sind nicht nur schmerzhaft, sondern auch durchsichtig oder zu klein für das Auge eines Erwachsenen…

 

Regel Nr. 4

Warne deine Gäste, bevor sie unbedacht das Kinderzimmer betreten.

 

Regel Nr. 5

Richte, so gut es irgend möglich ist, (Schlaf-)Kleidung, Windeln etc. vor, damit du im Ernstfall nicht noch suchend und hektisch durch das Zimmer laufen musst, um den Einschlafmoment nicht zu verpassen. Schmerzhaftes Aufschreien weckt das wegdämmernde Kind in 98% aller Fälle!

 

Regel Nr. 6

Wenn der schlimmste Fall eingetreten ist und sich der Schmerz exponentiell vom Fuß in Richtung Gehirn ausbreitet, du nur mit Mühe Schreie unterdrücken kannst, dann zwinge dich dazu, dennoch keinesfalls reflexartig umherzuspringen und den schmerzenden Fuß zu halten, denn bedenke: Du hast nur noch den zweiten Fuß und auch auf ihn warten Spielzeuge – und was würde dir blühen, wenn auch der zweite Fuß in die Falle tappt……….

 

Seid tapfer – ihr Eltern dort draußen. Trainiert eure Reflexe und schult euer Auge. Nur so könnt ihr die hohe Kunst erlernen, „schmerzfrei durch ein Kinderzimmer“ zu laufen.

„Möge die Macht mit euch sein!“

                     

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

... wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

4 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • Regel Nummer 7: Nie im Halbschlaf das Badezimmer betreten. Auch dort können böse kleine Legosteinchen nur darauf warten, Erwachsene binnen Sekunden wach zu machen! Also immer zuerst Licht anmachen, die Augen öffnen und dann die Füße ins Bad setzen!

    Hab ich schmerzhaft lernen müssen…

  • Ich habe gestern Abend schmerzhaft gelernt, dass nicht nur Legos ein natürlicher Feind der Fußsohle sind. Möge das blaue Matchbox Porsche Cabriolet, dass Keks neben unserer Couch geparkt hatte in Frieden ruhen. 😉

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.