Mitte November vor ganzen vier Jahren stellte ein kleines Baby meine/unsere Welt völlig auf den Kopf. Seither sind nicht nur Mama und Papa über sich hinaus gewachsen, sondern auch unser geliebter Sohn.

 

Babykeks mit 4 Jahren bereit zum Aufbruch in den Kindergarten

Babykeks mit 4 Jahren bereit zum Aufbruch in den Kindergarten

 

Mit seinen vier Jahren ist Babykeks bereits ein kleiner Sturkopf. Er weiß sehr genau, was er möchte und was eben nicht, und scheut sich vor keiner hitzigen Diskussion mit seinen Eltern. Er bringt  schlagende Argumente und bezwingt uns sozusagen öfter Mal mit unseren eigenen Waffen.

 

In vier Jahren hat er es geschafft, 1,03 Meter hoch zu wachsen und wiegt solide 17 Kilo. Die Menge seines Wortschatzes überrascht uns immer wieder aufs Neue, gerade auch, weil so Einiges aus dem Kindergarten mit nach Hause kommt, dass uns kurzzeitig den Atem verschlägt. Babykeks ist eine kleine, lebenslustige Person geworden, deren Interesse an einfach allem und jedem unerschöpflich scheint. Sein Wissensdurst lässt manchmal selbst Google alt aussehen.

 

Selbstverständlich ist in diesen vier Jahren auch eine ordentliche Portion Egoismus herangewachsen und wir Eltern befürchten hin und wieder, dass „the terrible two“ extrem ausweitbar scheinen. In der Hoffnung, dass sein Immunsystem bald auf der Höhe sein wird, ertragen wir alle mit stoischer Gelassenheit all die Viren, Bakterien und was man sonst noch so aus dem Kindergarten mit nach Hause schleppt  in dieser Lebensphase.

 

Es ist wunderbar, einen kleinen Jungen um sich zu haben, der völlig selbstständig isst, eine ganz genaue Vorstellung von seiner Tagesgarderobe hat und uns strafend rügt, wenn wir beispielweise vergessen, nach einer langen Feier beim Nach-Hause-Kommen seine Zähnchen zu putzen. Seine Wahrnehmung für Gerechtigkeit lässt den kleinen Mann hin und wieder zur Petze werden und die Fähigkeit, eine Lüge auszusprechen, ist ihm (noch) nicht gegeben.

 

Zwar bestätigen die Ausnahmen die Regel, aber eine mehr oder minder feste Schlafenszeit in Babykeks‘ Leben bereichert uns die Elternzeit, was eine absolut wohlverdiente Angelegenheit ist, nach ganzen vier Jahren „Zu-Bett-geh-Kampf“.

 

Keksilein hat seine ersten Freunde gefunden, seine ersten Einladungen erhalten und seine ersten bitteren Enttäuschungen auf sozialer Ebene erlebt. Er ist ein Stehaufmännchen und geborener Optimist.

 

Er lacht jeden Tag und lässt unser Erwachsenen-Leben so, auf ganz wunderbare Art, glücklicher und erfüllter werden. Sein Mitgefühl ist enorm gewachsen und er verschenkt zärtliches Wangenstreicheln und Küsse, wann immer ihm danach ist.

 

Es ist so bereichernd, ihm beim Leben zusehen zu dürfen und ein großer Teil seiner Welt zu sein. Wir  freuen uns so unglaublich auf all die Jahre, die noch vor uns liegen, gemeinsam mit unserem großen Babykeks.

         

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

... wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

4 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.