Ob man (ganz allgemein) Kleidung zu festlichen Anlässen verschenken darf, ist anscheinend ein Thema, bei dem sich ganz offensichtlich die Geister ganz enorm scheiden können. Da Babykeks kürzlich jedoch „erst“ zarte vier Jahre alt geworden ist, entschieden mein Liebster und ich, dass ihn dieses Thema wohl noch nicht interessieren wird, und haben ihm Schuhe eingepackt.

 

Geb1.jpg

 

Ich muss gestehen, die Schuhe habe ich gar nicht selbst ausgesucht und geplant war dieses Geschenk ebenfalls nicht, aber wir waren überrascht, wie sehr sich Keksilein dennoch darüber gefreut hat.

 

Wie ihr am rechten Blogrand sicherlich alle schon entdeckt habt, ist die Babykeks-Familie Markenbotschafter. Ich gebe zu, ich mag reine Produkttest-Blogs gar nicht so gerne und bin stolz darauf, sagen zu können, dass ich bisher nur dann „Kooperationen“ eingegangen bin, hinter denen ich auch wahrhaftig stehe. Das ist auch der Grund, warum Babykeks GORE-TEX®-Schuhe bekam, die wir gar nicht eingeplant hatten.

 

Dieses Mal gab es „Sneakers“, was zu Deutsch Turnschuhe sind. Nicht nur die moderne und kindgerechte Schuhschachtel ließen Babykeks‘ Augen sich weiten, sondern auch die super coolen Sneakers, die er darin fand. Keksilein hatte zuvor noch nie knöchelhohe Turnschuhe von uns gekauft bekommen und blickte dementsprechend forschend auf sein Geschenk.

 

Geb3.jpg

 

Die Farben gefielen ihm auf Anhieb, aber das absolute Highlight für unser Söhnchen war definitiv der Umstand, dass diese Schuhe richtige Schnürsenkel haben. Er war völlig hin und weg. Schnürschuhe, so wie sie nur Mama, Papa und die ganzen „Großen“ tragen.

 

Da musste natürlich sofort das Papier aus den Schuhen geholt werden, um sie anzuprobieren. Die Tatsache, dass man die Schnürsenkel erst einmal einfädeln und dann weit genug öffnen muss, stellte seine Geduld schon ein wenig auf die Probe, aber als seine Füße endlich in den „wie die Großen“-Schuhen steckten, war er absolut begeistert und rannte einmal durch die gesamte Wohnung damit.

 

Schuhe selbst binden kann er noch nicht. Mein Liebster und ich haben festgestellt, dass es auch gar nicht so unheimlich viele Schnürschuhe für Kinder zu kaufen gibt. Darum ist Babykeks jetzt bei der Ehre gepackt, Schuhe binden zu lernen. Wir sind gespannt…

 

Sein Geburtstagsoutfit hatte er sich sehr gewünscht. Er wollte unbedingt einen Monster-Pullover haben und als er diesen plus die tollen neuen Sneakers trug, war er absolut begeistert und zufrieden. Ein richtig großer Junge, eben…

Geb5.jpg

 

Selbst wenn die Schuhe richtig schlecht gewesen wären, hätten wir sie sowieso nicht mehr von Babykeks‘ Füßen weg bekommen. Aber zu unserem Glück trumpfen die Lowa Sneakers von GORE-TEX ® wieder mit der gewohnten Qualität auf. Die Sneaker verdienen die Bezeichnung Turnschuhe wirklich, denn sie geben Babykeks‘ richtig sicheren Halt und haben ein sporttaugliches Profil. Trotz großer Rennerei beim Fußballspielen hatte Keksilein keine Schwitzfüße, was mir immer sehr wichtig ist.

 

Noch haben wir sie nicht bei nassem Wetter getestet, denn Fußball spielt es sich immer schlecht im Regen, aber der Hersteller gibt an, dass die Sneaker wasserdicht sind, was ich aus Erfahrung heraus glaube. Keksilein darf zwar nur „draußen“ damit rumrennen, da wir in der Wohnung keine Schuhe tragen, aber dieses Modell ist auch für Hallentraining geeignet. Ich habe so das Gefühl, dass diese Schuhe Babykeks irgendwann von alleine von den Füßen fallen werden, denn er mag sie sehr gerne, trotz des (für kleine Kinder ungewohnten) zeitlichen Anziehaufwandes. Schade dass wir sie im Winter gegen Stiefel tauschen müssen, aber ich bin sicher, wir holen sie sehr bald wieder hervor.

 

Fazit: Ein super cooler, zweckdienlicher Turnschuh für „große“ (und kleine) bewegungsaktive Kinder, der nach Babykeks‘ Test absolut hält, was er verspricht.

 

Babykeks war übrigens auch schwer beeindruckt, als er im Schuhkarton noch zwei „coole“ Schlüsselanhänger fand. Einen für Mädchen und einen für Jungs. Das für die Mädchen hat er total großzügig gleich an mich weitergeschenkt 🙂

Wieder ein BigDay in Babykeks‘ Leben, der genau zum richtigen Zeitpunkt kam und ihm dabei geholfen hat, sich mit vier Jahren richtig cool und groß zu fühlen. Danke GORE-TEX®.

 

 

Als Markenbotschaft möchte ich euch die genaueren Angaben zum Schuh natürlich nicht vorenthalten:

Modelbezeichung: Lowa LENNY GTX® MID (Schwarz/Petrol)

Obermaterial: Velourleder & Textil

Futter: GORE-TEX® Extended Comfort Footwear

Zu kaufen ab Kindergröße 25 bis Erwachsenengröße 40

Die UVP liegt bei: 79,95 Euro

 

*Anmerkung: Selbstverständlich durfte Babykeks seine Testschuhe behalten. Meine Meinung/Bericht ist jedoch authentisch und wurde nicht von GORE-TEX® „gekauft“.

 

Geb2.jpg

So, und weil heute ein derart super tolles Datum ist, bekommt dieser Artikel einen extra Marker verpasst:

11.12.13

🙂

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

... wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

7 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • Ach was, wieso soll man keine Klamotten verschenken? Das weihnachtliche Geburtstagskind selbst hat Windeln bekommen 😉

    Die Schuhe würden meinem auch gefallen…

    Liebe Grüße
    Sandra

  • Toller Beitrag!!! Herzlichen Dank.
    Ich bin schon lange auf der Suche nach passenden Schuhen, die keine Schweißfüße verursachen. Meine Tochter neigt bedauerlicherweise dazu. Momentan liebt sie ihre Gummistiefel, die allerdings nicht sehr atmungsaktiv sind. Deshalb trägt sie in ihren Stiefeln Natursohlen aus Zedernholz gegen die schwitzigen Füßchen…klappt bisher auch sehr gut…Füßchen riechen auch angenehm frisch. Aber die Gore Tex Schuhe werde ich auf jeden Fall ausprobieren.

    • Hallo Karin,
      ich freue mich, dass ich helfen konnte.
      Viel Spaß bei der Qual der (Schuhaus-) Wahl 🙂

      Ganz lieben Gruß
      Sabrina

  • Warum ist der Schuh auf jedem Bild entweder sehr locker geschnürt oder halt offen? Ist es bei euch Sitte, den Kindern den Schuh nicht zu Binden?

    • Also ich beginne mal ganz höflich mit:

      Hallo Felix,
      in unserer Familie ist es üblich die Schuhe so zu binden, dass der Schuh gut sitz und der Fuß festen Halt hat. Beides war bei Babykeks‘ Füßen gegeben. Da nicht alle Kinderfüße und Schuhschnürungen gleich sind, kann es also gut sein, dass du das eben anders interpretierst oder „siehst“ als wir.
      Aber ich kann dir versichern, dass der Schuh sehr gut gepasst hat und auch nicht „falsch“ geschnürt war.
      Ich hoffe, ich konnte helfen.

      Und ende hiermit auch mal ganz galant mit:

      Liebe Grüße
      Sabrina

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.