Wer von euch sucht nach einem Rucksack/Schulranzen für sein Kind, der ergonomisch, super leicht, nachhaltig, sicher für den Straßenverkehr und dazu noch individualisierbar ist? Da habe ich nämlich einen richtig tollen Tipp für euch:

 

Seit nunmehr drei Wochen ist Babykeks der stolze Besitzer eines ergobag-Rucksacks für Kindergartenkinder und wir sind sehr begeistert. Früher habe ich ihm für den Kindergarten meist „günstige“ Rucksäcke mit Superhelden etc. darauf gekauft, die einfach schlicht und weitgehend funktionell waren und dementsprechend nicht lange hielten, da er das Teil sowieso kaum selbst trug (das machen schließlich meist Mama & Papa) und habe mir wenig Gedanken zu diesem Thema gemacht.

 

ergobag1.jpg

Doch mittlerweile ist er 4 Jahre alt und braucht einen ordentlichen Rucksack, den er selbst, auch für längere Ausflüge etc., tragen kann. Natürlich beginnt jedes Elternteil dann mit der nervenaufreibenden Suche nach dem Besten der Besten, um den Kinderrücken zu schonen, einen guten Tragekomfort zu bieten und so weiter und sofort. Unsere Entscheidung fiel auf das Modell Schniekodino der Kindergartenserie des Rucksackherstellers ergobag und wir sind absolut zufrieden.

 

Und weil wir so begeistert sind, habe ich mich entschieden, ergobag für euch etwas genauer „Unter die Lupe“ zu nehmen:

 

Unter_der_Lupe_BabykeksBlog

 

ergobag

 

Der Startschuss der Firma ergobag wurde von den drei Gründern im Jahr 2010 gegeben. Aus diesen drei Mitarbeitern wurden bis heute über 35 Personen, die zum Erfolg der Firma beitragen. Die Idee, einen Rucksack auf den Markt zu bringen, der aus PET-Flaschen hergestellt wird und somit eine große Nachhaltigkeit für die Umwelt darstellt, haben die Gründer mit weiteren innovativen Ideen versehen.

Alle Rucksäcke sind ergonomisch und somit rückenschonend für ihre Träger hergestellt. Sie bieten im gesamten Material eingearbeitete Reflektor-Glasperlen, die ein gutes „Gesehenwerden“ gerade auch in der dunklen Jahreszeit garantieren, können dennoch super einfach in der Waschmaschine gereinigt werden und sind trotzdem kratz- und abriebfest.

 

Die Rucksäcke gibt es für verschiedene Altersstufen. Beginnend mit der ergolino-Reihe, die den zarten Kindergartenrücken optimales Tragen gewährleisten, über die ergobag-Reihe, welche Schulranzen für jeden Geschmack bietet, und zusätzlich viel nützliches Zubehör, bis hin zur satch-Reihe, deren Kollektion für Kinder nach dem 4ten Schuljahr und auch Erwachsene geeignet ist.

ergobag_Parntershop_Bilddaten_web-hd_2000px_Rucksack Comp_3

 

Alle drei Produktreihen sind für den Träger ergonomisch optimal einstell- und verstellbar, bieten eine Menge Zubehör und können in ihrem Design individualisiert werden.

 

Ergonomie

 

Die Ergobag-Reihen lassen sich kinderleicht mit einem Zugband öffnen und schließen. Speziell für die Schulranzen gibt es zusätzlich sinnvolles Zubehör, das gerade biegsame Hefte formstabil hält. Was ergobags von den üblichen, kantigen Schulranzen unterscheidet sind die unterstützenden Brust- und Beckengurte.  Ein Grundschulkind sollte nicht mehr als 2-4 kg tragen. Gefüllt ist gerade ein Schulranzen meist viel schwerer und verursacht somit auf lange Sicht Haltungsschäden und Schmerzen. Der Beckengurt des ergobags nimmt bis zu einem Drittel Gewicht von den Schultern des Kindes und hilft somit, die Last optimal und schonend zu verteilen. Das anschmiegsame, ausgepolsterte Material passt sich dem Rücken des Kindes an und gewährleistet zusätzlichen Tragekomfort und Stabilität. Stabilität, die gerade beim Rennen und Spielen das Aufprallen des Gewichts auf die Wirbelsäule verhindert.

 

KlettiesE-13-KS-20 - Kletties - Sport - Vorne - 1000 x 1098

 

Kletties sind runde Applikationen, die per Klettverschluss an jedes Modell angeklettet werden können und somit das Design aufpeppen. Das Tollste daran, neben den Unmengen von Kletties, die man für jeden Geschmack (Tiere, Sportarten, Feuerwehr, Schmetterlinge etc.) und in unterschiedlichen Formen zusätzlich zu dem bereits mitgelieferten erwerben kann, gibt es die Möglichkeit, sein Klettie ganz individuell zu gestalten und zuschicken zu lassen. Dies bietet gerade für Kindergartenkinder oder Schulanfänger die tolle Möglichkeit, ihren Rucksack mit dem Bild der Wahl auszustatten und uns Eltern ggf. eine Notfalltelefonnummer aufdrucken zu lassen.

E-13-KS-05 - Kletties - Ballerina - Vorne - 1000 x 967 E-13-KS-12 - Kletties - Dinos - Vorne - 1000 x 955 E-13-KS-15 - Kletties - Rettungseinsatz - Vorne - 1000 x 1005

 

Materialien

 

Wie bereits angesprochen bestehen alle Rucksäcke von ergobag aus recycelten PET-Flaschen. TÜV-Rheinland, SGS Institut Fresenius und auch Stiftung Warentest überprüfen üblicherweise regelmäßig alle Produkte auf chemische Inhaltsstoffe. „Alle Stoffe und ergobag-Materialien sind frei von giftigen Weichmachern (Phtalate), Azofarbstoffen (synthetische Farbstoffe) oder PAKs (polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe). Die SGS-Gruppe ist übrigens „das weltweit führende Unternehmen in den Bereichen Prüfen, Testen, Verifizieren und Zertifizieren“ (Zitat ergobag-Seite). Das gibt uns Eltern gleich ein gutes Gefühl.

ergobag grafiken_web-hd_rgb_WOW-Faktoren

 

Onlineshop oder Fachgeschäft?

 

Alle Produkte von ergobag können über den eigenen Onlineshop erworben, aber auch beim Händler begutachtet, ausprobiert und gekauft werden. Mit über 1200 Geschäften wird ergobag sicherlich auch in eine Filiale in eurer Nähe zu finden sein. Wo genau, kann man über die Internetseite ganz leicht herausfinden.

 

Versand und Lieferung bei der Bestellung im Onlineshop sind wie bei fast allen Shops übersichtlich aufgebaut. Ab einem Bestellwert von 75,00€ erfolgt der (versicherte) Versand kostenfrei, alles darunter schlägt mit den üblichen 4,90€ auf die Lieferung zu Buche. Versandfertig sind die guten Stücke in 5 Werktagen, wie gewohnt richtet sich dies selbstverständlich nach dem Tag des Zahlungseingangs.  Auf alle Rucksäcke gibt ergobag zusätzlich zur gesetzlichen Gewährleistung 2 Jahre Garantie. Alle Daten werden mit SSL-Technik (Secure Socket Layer) und einer 128-Bit-Verschlüsselung sicher übertragen. Folgende Zahlungsmöglichkeiten bietet ergobag seinen Kunden: Vorkasse, Bankeinzug, Kreditkarte, Paypal oder Giropay.

 

Als ich die ergobag-Seite das erste Mal besuchte, war ich angenehm überrascht von dem ansprechend freundlichem Design. Die Seite ist intuitiv bedienbar und bietet eine riesige Menge an Informationen, die allesamt zusätzlich mit tollen, leicht verständlichen Schau- und erklärenden Bildern versehen sind.  Trotzdem wird man nicht „erschlagen“ und findet schnell das gewünschte Produkt, welches die Anforderungen erfüllt, die man an einen sehr guten Rucksack/Schulranzen stellt.

 

Blog

 

Das sympathische ergobag-Team geht selbstverständlich mit der Zeit und hat seinen eigenen Blog, gespickt mit vielen nützlichen Informationen rund um die Produkte, Tipps, wie man seine Kinder zum korrekten Tragen der Schulranzen auf unterhaltsame Art animiert und noch Vieles mehr. Die über 5600 „Likes“ auf facebook zeigen, dass die noch junge Firma eine ständig wachsende Anhängerzahl verbuchen kann, außerdem findet man ergobag auch via Instagram, twitter, youtube und Pinterest.

 

Fazit

 

Babykeks ist sehr begeistert vom Design seines Rucksacks und findet es toll, dass er nicht „so schwer“ ist, wie dessen Vorgänger. Von seinem super Pteranodon (Dino)-Klettie schwärmt er stolz seinen kleinen Freunden vor.

Wir Eltern sind überzeugt von der rückenschonenden Trageweise, dem leicht zu reinigenden Material, den integrierten Reflektoren und natürlich der Tatsache, dass wir mit dem Kauf dieses Produktes auch der Umwelt etwas Gutes tun konnten.  

 

Für alle, die neugierig geworden sind, geht es hier zur ergobag-Seite. 

Tipp: Morgen nochmals vorbeischauen lohnt sich dieses Mal ganz besonders auf dem Babykeks-Blog, denn dann wird eine tollte „Überraschung“ verlost 😉

online-banner_ergobag_family_300x250px (1)

Bildquellenangabe: Alle ergobag-Bilder mit freundlicher Genehmigung von ergobag-Marketing-Mitarbeiter Pascal. Vielen Dank! 

                        

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

... wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

1 KommentarHinterlasse einen Kommentar

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.