Am 10. Februar 1978 lief in den deutschen Kinos der erste „Star Wars“-Film an. Damals hatten meine Eltern noch keinen einzigen Gedanken an Fortpflanzung verschwendet. Doch als ich 1981 das Licht der Welt erblickte, war mein großer Cousin schon völlig dem Star-Wars-Fieber verfallen und als ich größer wurde und sehr häufig dort zum Spielen war, wurde ich angefixt. 

Leia

Man könnte also sagen, ich war von klein auf ein richtiger Krieg-der-Sterne-Fan und bin es noch. Nicht umsonst ziert meinen Schlüssel ein Prinzessin-Leia-Anhänger…

 

Mein Liebster kam mit Star Wars (unglaublicherweise) erst durch mich zum ersten Mal in Kontakt und hat wohl aus diesem Grund nicht diesen kindlichen Feuereifer im Herzen züchten können, den ich hege und pflege.

 

Darum stellt euch bitte mein Entsetzten vor, als sich in unserem trauten Heim folgende Szene ereignete:

 

Babykeks und der Liebster bekämpfen sich mit Styropor-Schwertern und Schutzschildern aus einem Wurf-Klebe-Spiel! Babykeks ruft begeistert „Ich bin Meister Yoghurt!“ und stürmt los. Der Liebste pariert und korrigiert: „Der heißt Yoga!“ Mit G!

Und ich, Star-Wars-Fan, bekomme vor Entsetzten Schnappatmung und rufe: „Yoda – ihr meint Yoda! Mit D in der Mitte!!!!!“

 

Und an dieser Stelle muss ich den Artikel leider beenden, um mich wieder zu sammelnihr versteht schon… 😉

 

Babykeks_Blog_Vikings5.jpg-794x1024

 

 

                  

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

... wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • oh nein… das geht ja gar nicht.. Als der Film anlief war ich 28 Tage alt 🙂 Meinen ersten habe ich glaub ich 1986 gesehen (vor meinem Mann, Jahrgang 74) da mein Onkel Dauergast in der örtlichen Videothek war.. und dann saßen mein Cousin und ich und schauten halt die Filme..

    Mein Schlüsselbund wird von Darth Vader und YoDa geziert.. Lea würde sich da auch gut machen.. Die Kleine weiß übrigens auch schon, wie man ein Laserschwert nutzt.

    Ich würde sagen, du mußt deinem Mann nochmal Förderunterricht im Lehrfach „StarWars“ geben.

    LG Nicola

    • Hi Nicola,
      aber hallo – genau das habe ich natürlich nach diesem Debakel sofort getan!!! Mein Großer ist jetzt auch totaler Fan und mein Liebster fragt seither ganz vorsichtig, ob das, was er zu sagen gedenkt, denn auch „richtig“ ist. Sehr amüsant 😉
      Ganz liebe Grüße und möge die Macht mit dir sein!
      Sabrina 😉

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.