Weihnachts-Interview mit FridaMercury von 2kindchaos

15

Wie feiern andere Familien das Weihnachtsfest?

Ist es familiär, besinnlich, chaotisch, als unangenehme Pflichtkür, vielleicht sogar gar nicht oder aber ganz traditionell?

Im heutigen Advents-Türchen habe ich ein kurzes, aber dafür völlig unzensiertes Interview für euch. Ein Hauch Satire und ein Hauch Wahrheit ergeben einen ganz außergewöhnlichen Blog…

 

Adventsinterwiev_2kindchaos

Heute erzählt uns die selbstbewusste „Frida Mercury“ – Mutter und Autorin des Satire-Blogs 2kindchaos – von ihrem Weihnachten. Und nimmt auch hier wieder kein Blatt vor den Mund. Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit – gewürzt mit schwarzem Humor und ganz viel Ironie…

2kindchaosLogo

Liebe Frida,

„Wie entstresst Du Euer Weihnachtsfest und wie feiest Du mit deiner Familie am liebsten?“

 

Also zuerst mal gehört es für mich dazu, einen Mega-Aufriss zu machen in der Adventszeit. DIY Adventskalender basteln ist ja wohl selbstverständlich, alle Weihnachtsmärkte mitnehmen, die ich finden kann, Weihnachtslieder trällern und oder hören ist sowieso Pflicht und eigentlich fange ich im August schon an, die ersten Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Dann hab ich nämlich im Dezember weniger Streß. Klar, oder?

Ich bin nämlich ein echter Fuchs. Harhar. Und das Weihnachtsfest selber feiere ich dann abwechselnd bei meiner Familie und der meines Partners, 400km weiter weg. Jede Familie kriegt einen Feiertag, sonst wären die ja mega beleidigt und das wollen wir natürlich nicht.

… Uhhhaaaa ich krieg jetzt schon einen erhöhten Puls. Vielleicht hab ich irgendwann mal versucht, so zu sein, aber es einfach nicht hinbekommen. Man kann es nicht allen recht machen und am allerwenigsten sich selber.

Aus dem ersten Weihnachtsfest mit Kind habe ich gelernt: auch wenn es schwerfällt, ist es am Wichtigsten, sich eigene Traditionen zu schaffen und erst mal dick zu entschleunigen.

Worauf hat man selber überhaupt Bock und was ist generell zu viel fürs Kind? Im zweiten Jahr haben wir am 24. allein gefeiert und dann auch nur die Stippvisite bei der näheren Familie gemacht. Weniger ist mehr und so. Und für dieses Jahr werden wir auch nicht alle Geschenke auf einmal schenken, das überfordert so ein kleines Kind nur und wirklich zu schätzen, weiß sie es ja auch nicht.

Also stay tuned und mal sehen ob wir es dieses Jahr besser hinkriegen als die zwei Male davor als kleine Familie…

weihnachten

***

Liebe Frida,

es war mir wie immer eine Freude, deine Zeilen zu lesen, & ich wünsche von Herzen ein stressfreies Weihnachten für dich und deine Lieben.

Für alle Babykeks-Blog-Leser gibt es hier nochmal den Link zum wunderbar ehrlichen Blog „2kindchaos“, den Frida mit einigen talentierten Co-Autoren mit Leben füllt. Schaut unbedingt vorbei und seht den Tatsachen unzensiert ins Auge…

Eure Sabrina

Pssst: Habt ihr schon bei meiner Adventsverlosung mitgemacht??? Ihr habt noch 2 Tage…

BRIO_Verlosung

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

... wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.