Zur Ruhe kommen

22

Ich möchte dir heute einen kleinen Moment der Ruhe schenken.

Stell dir vor, du sitzt entspannt und gemütlich vor einem prassenlden Kaminfeuer. Du spürst die Hitze der Flammen angenehm auf deinem Gesicht. Der leicht rauchige Geruch vermischt sich auf wohlige Art mit dem leckeren Duft der Plätzchen und des Tees neben dir auf dem Tisch.

Außer dem Feuer im Kamin scheinen nur ein paar Kerzen im Zimmer. Die Stille wird nur begleitet vom gleichmäßigen und beruhigenden Prasseln der Flammen. Du atmest tief ein und schenkst dem Augenblick ein zufriedenes Lächeln.

Sieh oder höre einfach für ein paar Minuten zu.

 

Lass den Stress heute nicht mit ins Schlafzimmer. Gestatte nur der Vorfreude auf den Weihnachtstag, deine Gedanken zu füllen.

Genau so mache ich das jedes Jahr und es lässt mich tatsächlich immer wieder aufs Neue zur Ruhe kommen. Das Video ist auch ein hübscher Hintergrund bei der Weihnachtsfeierlichkeit. Einfach über das TV-Gerät abspielen und dem Geräusch lauschen oder den Flammen zusehen, wenn ihr in der Stimmung dazu seid.

Genießt die magische Vorweihnachtszeit und das vorfreudige Strahlen in den Augen deiner Kinder.

Alles Liebe

Sabrina

1450727343933

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

... wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • Hallo Sabrina,
    eine schöne Idee mit dem Kamin. Ich bin mit Ofen aufgewachsen und fand diesen Geruch immer schön. Es war eine schöne Stimmung auch wenn das Kohleschleppen und Holzhacken anstrengend war. 🙂

    Sollten wir uns nicht mehr lesen, so wünsche ich Dir frohe Feiertage.
    LG Timm

    • Lieber Timm,
      vielen Dank für all deine netten Kommentare. Ich habe mich über jeden einzelnen gefreut und ja – das sollten wir definitiv!
      Frohe Weihnachten dir und deiner Familie.

      Herzlichst
      Sabrina

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.