Babykeks

Neustart 2016

Von Herzen ein frohes neues Jahr!

2015 liegt nun hinter uns und wurde mit einem lauten Donnerschlag Vergangenheit.

Wir alle haben viele Erinnerungen und Erfahrungen in den letzten 365 Tagen gemacht und profitieren im Idealfall davon. Vielleicht wurde unser Leben auch mit tollen neuen Personen bereichert. Für viele von uns hat 2015 aber auch geliebte Menschen genommen.

 

Silvester/Neujahr bringt stets das Gefühl eines Neustarts mit sich.

Die Gelegenheit, mit Vergangenem abzuschließen und Neuem entgegenzublicken. Einige von uns haben „gute Vorsätze“ oder sogar „Listen“ geschrieben mit Dingen, die sie in den nun brandneuen 366 Tage des Jahres 2016 verwirklichen möchten und Andere halten ihren Kurs und leben ihren Alltag mit all den Überraschungen und Wundern „wie gewohnt“ weiter.

Ganz egal, welche Neuerung 2016 für uns bringen mag, ich hoffe von ganzem Herzen, dass dieses Jahr eine positive Zeit sein wird. Ein Jahr, an das wir uns ein Leben lang gerne zurückerinnern werden.

Genießt jeden Tag! Wertschätzt, was euch glücklich macht, und seid offen für Neues in jeglicher Form.

Frohes neues Jahr, euch allen! Danke, dass ihr das Babykeks-Blog lest und somit ein kleiner und schöner Teil unseres Lebens seid.

Mein „guter Vorsatz“ für 2016 ist auch gleichzeitig ein Motto:

BKB_Motto2016

Eure Sabrina

 

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

... wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • Das ist ein wirklich guter Vorsatz. Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Irgendwie hetzt man manchmal (und manchmal sehr oft) nur herum und hat immer das nächste im Kopf, aber ist niemals was man gerade tut … Ich habe mir überlegt, regelmäßiger Yoga zu machen, um mich besser zu fokussieren.

    • Liebe Petra,
      Obwohl ich kein Fan von Neujahrs-Vorsätzen bin, halte ich es wirklich für ein sehr gutes Motto im Allgemeinen.
      Ich wünsche Dir, dass Du Zeit findest (vielleicht wirklich im und mit Yoga), um den Kopf frei zu bekommen und 2016 ohne Stress genießen zu können.

      Herzlichst
      Sabrina

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.