#denkst17: Wenn Blogger lernen und feiern.

Klick zum denkst16 Artikel

Vor einem Jahr begann eine kleine Ära für uns Blogger. Zwei aus den eigenen Reihen erhörten die Bitte, sich auch im „Süden“ Deutschlands für Fortbildung und persönliche Treffen einzusetzen, und stellten ein riesen Blogger-Event auf die Beine. Suse und Sven schafften es, über 100 Blogger auf die denkst nach Nürnberg zu ziehen, und angelten wunderbare Speaker und Sponsoren an Land. Ein neues Bloggertreffen war geboren.

 

Vorbereitung und Vorfreude

In diesem Jahr musste ich nicht alleine anreisen, denn Mareike von mamastartup war meine charmante Reisebegleitung und punktete mit genialer Konversation, während sie lässig ein leckeres Catering aus der Tasche zog und mich bei Kräften und Laune hielt. Ich spreche hiermit eine ausdrückliche Empfehlung für sie als Reisegefährtin aus. Wir fuhren lange durch unglaublich schlechtes Wetter und fast ausschließlich im Stau und hatten dennoch Spaß. Das will was heißen. In Sachen Vorbereitung möchte ich euch ihren Artikel: „Überfall: willst du mit zur #denkst?“ ans Herz legen. Absolut zuverlässig auch auf alle anderen Blog-Events anwendbar.

Nach einem sehr leckeren Abendessen im Nürnberger „Estragon“ gingen wir jedoch auch schon sehr brav ins Bett und schliefen uns schön und fit für den großen Tag.

 

#denkst 2017

Noch bevor wir das Museum für Kommunikation betraten, trafen wir auf die ersten Blogger-Kollegen und natürlich verquatschten wir uns. Zwischen Umarmungen und viel Gesprächsstoff schafften wir es letztendlich hinein und wurden professionell und freundlich begrüßt. Die Austeller bauten bereits vielversprechende Stände auf und ich freute mich sehr, Andi von Amigo wieder zu treffen, der mit seinem breiten Lächeln und den tollen Spielen stets direkt ins Herz zockt.

 

Die Eröffnung erfolgte durch Sven und Suse gewohnt locker und herzlich. Sehr gefreut habe ich mich über Bea Bestes Part, denn sie würde durch die Veranstaltung moderieren, und das tat sie dann auch so richtig gut und unterhaltsam.

 

Die Speaker 2017

Den Einstieg bot Sophie Lüttich und erklärte uns auf ihre erfrischend offene und sympathische Art, „Was Blogger vom Fundraising lernen können“.

 

Andrea Reif  sprach darüber: „Welche Rolle spielen Blogger im Rahmen des Content Marketings von Unternehmen.“  Genau wie ihrer Vorrednerin lauschten alle der Flut an Informationen.

Nach der Kaffeepause stand die spannende Podiumsdiskussion auf dem Plan.

>>Mit Produktproben und Mehrwert kann ich keine Miete zahlen!<< war das Thema und alle im Saal hätten noch Stunden darüber diskutieren wollen, doch alles musste ein Ende haben, auch wenn es fast zu schade dazu war. Tomma von Rabach Kommunikation, Sophie Lüttich, Svenja Walter und Simon von Blogfoster vertraten ihre Meinungen und boten viel Stoff zum Nachdenken.

Vor dem Mittagessen verriet uns Thorsten Ising „Wissen, was Leser_Innen lesen wollen“ und Julia Hubinger überraschte uns mit einer Weltpremiere und las im Vortrag „Chaos ist Leben. Leben ist Chaos“ aus ihrem im September 17 erscheinenden Buch vor.

 

Mittagspause heißt mit vollem Mund reden

Die Schlange zum leckeren Buffet bot bereits Gelegenheit, mit all den anderen tollen Blogger_Innen ins Gespräch zu kommen, und auch während des Essens wäre Herr Knigge wohl ohnmächtig zusammengesunken, hätte er uns beobachtet. Doch die Zeit auf der denkst war knapp bemessen und es gab so unglaublich viel, was sich zu berichten, diskutieren und austüfteln lohnte.

 

 

Lernen vom Vollprofi

„Wenn der Blog zur Marke wird – von Individualität, Qualität und einem Blick in die Zukunft“. Die fabelhafte Svenja Walter verriet uns auch 2017, was man braucht, um in ihrer „Blog-Liga“ zu spielen. Ihre Offenheit, ihre Hingabe und ihr Engagement beeindruckt mich immer wieder aufs Neue. Ich bin bekennender Fan ihrer Professionalität und Herzlichkeit. Ich freue mich bereits jetzt unglaublich auf unser Online-Treffen. Die anschließenden Blitzgespräche waren für uns kommunikative Blogger eine Freude und die liebe Bea hatte Mühe, unser munteres Quasseln danach zurück zum Programm zu lenken.

 

Jasmin Zimmer hielt einen außergewöhnlichen Vortrag zum Thema „Medienmündigkeit beginnt mit digitaler Medienabstinenz.“ Und auch Christina Burkhardts regte zum Nachdenken an und besann uns darauf: „Digitale Bildung geht uns alle an.“

„Vorlesen für Profis – so wirst du Heldin/Held im Kinderzimmer“ referierte Thea P. Und obwohl ich mich für einen Vorlese-Vollprofi halte, fand ich das Gespräch im Anschluss mit ihr sehr bereichernd.

 

Rechtliches spaßig verpackt

Danach wurde es noch interessanter, denn Stephan Lahl testete uns Blogger in Sachen „Rechtssicher vernetzen“. Ein staubiges, und auch überaus wichtiges Thema als Quiz verpackt. Tolle Idee und es war schnell klar, dass seine 30 Minuten von uns Zuhörern sehr gerne ausgeweitet worden wären.

Das Schlusslicht der Vorträge hielt ein wahrhaftiger Cypercop T.G. Rüdiger. „Online-Spiele _Ein Spielfeld ohne Risiken + Diskussionen“. Der Kriminologe veranschaulichte uns schonungslos und sehr beeindruckend, welchen Gefahren unsere Kids online ausgesetzt sind und sensibilisierte die Zuhörer, sich besser zu informieren und mit wachem Verstand ein Vorbild und Ansprechpartner für unsere Kinder zu sein. Ich empfand seinen Vortrag als bestürzend und dennoch absolut wichtig und hoffe, dass zukünftig viel mehr Eltern auf diese Problematik aufmerksam gemacht werden, um die Sicherheit online (gerade für unseren Nachwuchs) zu erhöhen.

Leider konnte ich nicht alle Vorträge hören, denn es gab, wie das auf derartigen Veranstaltungen üblich ist,  Doppelbelegung. Die Qual der Wahl war heftig und ich hoffe, dass es bald alle Speaker online in irgendeiner Form nachzuhören/-lesen geben wird.

 

Blogger feiern gerne

Nürnberg ist eine wunderschöne Stadt und so voller Leben. 15 Blogger_Innen trafen sich zum gemeinsamen Abendessen und ihr könnt euch vorstellen, was für ein Geschnatter das war. Wir amüsierten uns köstlich, speisten ebenso und trennten uns schweren Herzens in der Hoffnung, im nächsten Jahr wieder aufeinander zu treffen. Von diversen Gastbeitrags-Verabredungen und getauschten Telefonnummern muss ich sicherlich nicht extra berichten…

 

 

 

 

Die After-Show-Party

… fand für mich im kleinen, aber überaus ansprechenden Rahmen statt. Das Multi-Talent Mareike hatte an alles gedacht und so geschah es, dass wir erst nach 1 Uhr am Morgen Schlaf fanden, denn es gab so Vieles, über das wir redeten, dass wir die Zeit völlig aus den Augen verloren hatten. Mehr darf ich dazu aber nicht schreiben, denn >>Was auf der After-Show-Party passiert, bleibt auf der After-Show-Party!<< Wer möchte, darf sich für eben diese bei mir oder Mareike für die denkst18 gerne voranmelden.

 

Fazit:

Sehr gelungen und absolut bereichernd.

Wir Blogger vernetzen uns nachhaltig, sind lieb zueinander, pflegen unser SEO, gehen rechtssicher, medienmündig, Blogparaden-geprüft, auf Privatsphäre sensibilisiert und überaus zufrieden mit dem Titel „Vorlese-Profi“ und „digital gebildet“ nach Hause. Danke #denkst 17! Bis nächstes Jahr.

Heute mit perfekt gesprungenem Grand jeté, doppelter Pirouette plus fouettès und tiefem Ballerina-Knicks ab.

Sabrina

 

Ein riesengroßes Dankeschön an alle Sponsoren, die ihr hier vorgestellt bekommt.

Alle Speaker der #denkst17 könnt ihr hier nochmal einsehen.

All meine wunderbaren Blogkollegen würde ich nur all zu gerne in diesem Artikel verlinken. Allerdings würde dies schlichtweg den Rahmen sprengen und darum habe ich mich dazu entschieden, euch liebe Leser, die tollen Blogpersönlichkeiten, die ich bislang kennenlernen durfte, peu à peu zukünftig immer wieder mal in einem hübschen Beitrag vorzustellen. Seid gespannt.

 

~~~~~~~~~~

Hat dir der Artikel gefallen? Dann lass es mich wissen oder erzähl es weiter. Oder bist du auch Blogger_In und warst da/würdest gerne mal zur denkst? Ich verlinke gerne deinen Artikel – schreib mich an!

Haut in die Tasten und macht diesen Blogpost mit eurer Antwort noch lebendiger.

Danke, Eure Sabrina

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

... wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

6 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.