Juhu, ich bin zurück!

Du hast Dich vielleicht gewundert, warum es hier so still gewesen ist. Tja, das lag daran, dass ich mir einen kleinen Bloggertraum erfüllt hatte. Ich habe eine große Eltern-Blogger-Konferenz gemeinsam mit Frida von 2kindchaos in Mannheim organisiert.

Theorie und Praxis im Leben einer arbeitenden Mutter

Der Plan war natürlich, nicht nur das Event vor Ort, sondern auch auf mein geliebtes Babykeks-Blog aufmerksam zu machen. Leider hatte ich mich da mal übel verschätzt, denn die Sache ging ganz klar nach hinten los. Anstatt alle Teilnehmer, Sponsoren etc. für Babykeks zu begeistert, musste ich so viel Zeit und Arbeit in die FamilyCon Seite FamilyCon Seite und die Organisation stecken, dass mein Blog dramatisch hinten runtergefallen ist; Und das finde ich natürlich gar nicht gut.

 

Zeit-Tribut zahlen

Zu Ändern ist das leider nicht mehr, aber Änderungen habe ich einige geplant für mein drittes (Online-) Baby. Als arbeitende Mutter, hätte ich mir ja denken können, dass ein weiteres (derart großes) Projekt Tribut fordert. Die Konferenz-Planung hat in allen Bereichen meines Lebens Einfluss genommen. Auch die Zeit mit meinen Jungs hat gelitten, mein Liebster war völlig verunsichert, weil ich kaum Zeit für ihn hatte und unser zu Hause hat ebenfalls stark unter meinem Zeitmangel gelitten. Selbst meine Unterrichtsvorbereitung habe ich eingestellt und musste auf mein Repertoire zurückgreifen, um meinen Schülern gute Kurse bieten zu können.

 

Hinterher ist man immer schlauer

Heute weiß ich selbstverständlich genau, was ich beim nächsten Mal besser machen würde. Und ich hätte auch große Lust auf die FamilyCon2018. Aber jetzt brauche ich erst mal eine Pause vom Organisieren.

Wenn ich dazu komme, werde ich natürlich ein wenig darüberschreiben, wie es hinter den Kulissen so aussieht, bei der Planung eines großen Events. Das ist sicherlich auch für „Nicht-Blogger“ interessant, denn eine große Feier gibt es immer Mal im Leben und lass Dir eins sagen, dafür kann man sich gar nicht genug Tipps zur Planung und Umsetzung einholen.

 

Der Herbst ist da!

Während ich organisiert habe, hat sich heimlich, still und leise der Herbst eingeschlichen und ich hinke heftig mit meinen Vorbereitungen hinterher. Halloween steht vor der Tür und die Herbstdeko zu Hause lässt auch sehr zu wünschen übrig. Meine Jungs fragen mich schon gar nicht mehr, ob wir was basteln und dieser Zustand gefällt mir gar nicht und zeigt mir auf, wie sehr ich sie in den letzten Wochen vertröstet habe.

Das ändere ich ab sofort. Ein beeindruckendes Kastanien und Blätter Sammelsurium hat sich dennoch im Hause Babykeks angesammelt und da lässt sich sicher was Tolles draus machen. Ich halte Dich auf dem Laufenden.

Ich freu mich, dass Du wieder hier bist und mitliest. Bald habe ich wieder viele neue Anregungen und Idee für Dich, die Du mit deinen Lieben zu Hause nachmachen kannst. Ich hoffe ich kann dich inspirieren.

Bis dahin genieße die letzten warmen Herbsttage.

Pas de chat, Knicks und ab

Sabrina

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

               

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

… wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.