Ein Geheimtipp, der sich rasend schnell herumgesprochen hatte, ist zweifelsfrei die Internet-Seite Sparbaby. Dahinter stehen die beiden Elternteile Julia und Chris, die zu Anfang einfach  ihre Erfahrungen und Schnäppchen-Entdeckungen mit ihrer Leserschaft teilen wollten und damit ganz unverhofft eine hochfrequentierte Website erschaffen hatten, die tausende User täglich viel Geld einsparen lässt.

~~~

Hallo Julia und Chris. Vielen Dank, dass ihr die Neugier der Babykeks-Blog-Leser stillt. 

Mit der Geburt eures Kindes hat sich Vieles verändert, wie bei fast allen Eltern, somit auch euer Kaufverhalten. Was hat euch letztendlich dazu bewogen, eine Internetseite zu diesem Thema zu starten?

Wie die meisten werdenden Eltern kannten wir uns mit Babybedarf und Erstausstattung überhaupt nicht aus, das war für uns eine komplett neue Welt. Wir hatten das Gefühl, wir brauchen 1000 Dinge. Wir haben viel im Internet, in Ratgebern und Testberichten recherchiert und versucht, gute Produkte zu einem vernünftigen Preis zu bekommen. Die Preisunterschiede für ein und dasselbe Produkt sind oft enorm. Wir haben vor 2009 in den USA und UK gelebt und uns dort jeweils neu einrichten müssen, dort fanden wir die Coupon- und Schnäppchen-Seiten immer sehr nützlich. Weil es im deutschsprachigen Internet keine vergleichbare Webseite speziell für Eltern mit Babys oder kleineren Kindern gab, haben wir angefangen, unsere eigenen Anschaffungen, Empfehlungen und Shopping-Tipps in unserem Blog zu teilen.  


Sparbaby gibt es nun schon seit Februar 2009. Wie lange hat es gedauert, vom Geheimtipp zur informativen und beliebten Website zu werden, die mittlerweile allein bei facebook weit über 15.000 User vorzeigen kann? 

Vielen Dank für das Kompliment. Wir haben zu Anfang gar nicht so sehr auf die Besucherzahlen geschaut und es hat sich eher so entwickelt. Ich glaube im ersten halben Jahr hatten wir täglich so ungefähr 20-30 Besucher, zum Ende des Jahres waren es dann an einem Tag mal über 1000 Leser, was ich damals gar nicht glauben konnte. 2009 ist ja noch gar nicht so lange her, aber da ging es mit twitter und Facebook in Deutschland erst richtig los. Auf Facebook waren wir eher Spätzünder, ich hätte Anfang des Jahres nie gedacht, dass ich mal so viel Zeit auf Facebook verbringe 😉

Neben Schnäppchen, Gutscheinen und Verlosungen bietet ihr auch Tipps für Schwangere, Baby und Kleinkind-Artikel an. Wie viel Zeit investiert ihr täglich in diese Informationsflut?  

Das lässt sich schwer in Stunden messen, da ich im Prinzip immer die Augen nach interessanten Neuigkeiten und Schnäppchen offen halte ;-). Ich überfliege morgens einmal alle Newsletter, Blogs und Shops, meist sind davon höchstens 1-2 Angebote oder Tipps berichtenswert und kommen gleich ins Blog. Relativ viel Zeit verbringe ich mit der Organisation von Verlosungen und Kooperationen und dem Beantworten von E-Mails. Wir bekommen viele Fragen per E-Mail, die ich alle gerne beantworte – hänge dabei aber meist hoffnungslos hinterher.

 

Mittlerweile hat Sparbaby sogar ein Forum, in dem alle (registrierten) Mitglieder sich über Schwangerschaft, Geburt und Kinder & alles, was das alltägliche Leben dazu zu bieten hat, austauschen können. Ihr habt somit auch eure eigene Mini-Tauschbörse geschaffen. Woher stammen all diese Ideen für die Sparbaby-Internetseite? 

Das Forum wurde z.B. sehr häufig gewünscht. In den Kommentaren unter den Artikeln kann man schlecht diskutieren, es wird leicht unübersichtlich, ein Forum ist hier besser geeignet und war dann auch schnell eingebaut. Wir probieren immer wieder auch neue Dinge und versuchen, die Seite benutzerfreundlicher zu machen und freuen uns auch immer sehr über Feedback und Anregungen von Lesern. Wir haben noch viele Ideen und im neuen Jahr wird es eine ganze Reihe nützlicher Neuerungen geben.

 

Viele eurer Leser haben damit begonnen, entdeckte Schnäppchen gleich an euch weiterzuleiten. Nach welchen Kriterien trefft ihr daraus die finale Auswahl, die dann tausende Leser erreicht?

Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung durch Lesertipps, es sind normalerweise nicht so viele, dass wir vor dem Posten zwischen mehreren Tipps entscheiden müssten. Bei der Auswahl geht es vor allem darum, ob das Angebot für möglichst viele Leser interessant und bundesweit verfügbar ist. Wir hatten auch schon überlegt, eine Möglichkeit zum Sofortposten von Lesertipps im Blog einzurichten, so wie es einige Schnäppchenblogs jetzt eingeführt haben, ich denke aber, das funktioniert besser bei sehr vielen Lesern und sehr breiter Themenauswahl. Bei Baby- und Kinderkleidung gibt es dann doch nicht so häufig lohnenswerte Angebote wie bei Unterhaltungselektronik oder Computern. Vielleicht probieren wir es mal aus..

Mit einer so großen Leserschaft kommt auch immer ein wenig Verantwortung einher. Wie fühlt es sich für euch „normale“ Eltern an, plötzlich durch die Sparbaby-Seite in den Wohnzimmern von so vielen „fremden“ Eltern Gesprächsthema zu sein?

Ich weiß nicht, ob Sparbaby ein Gesprächsthema ist. Wenn, dann geht es ja um die Webseite und nicht um uns persönlich. Auch wenn natürlich immer wieder eigene Erfahrungen einfließen, trennen wir das sehr und wollen uns da als Person auch gar nicht in den Vordergrund stellen. Aber es stimmt natürlich, dass man als Blogger immer eine besondere Verantwortung hat, besonders wenn man Produkte empfiehlt oder Ratgeber-Artikel schreibt. Wir recherchieren deshalb sorgfältig, wir sind bei der Auswahl von Werbe- und Kooperationspartnern eher wählerisch und schalten z.B. keine Werbung für Muttermilchersatzprodukte. Wenn wir uns zu bestimmten Themen wie z.B.  Homöopathie nicht auskennen, holen wir uns eher jemanden mit Erfahrung als Gastautor. Glücklicherweise ist meine Mutter Hebamme und zertifizierte Stillberaterin mit vielen Jahren Erfahrung, so dass wir zu vielen dieser Themen immer kompetente Beratung haben.

Plant ihr generell viel vor für eure Seite und dürfen wir zukünftig vielleicht sogar mit Neuerungen bei Sparbaby rechnen? 

Oh, ich habe eine lange Liste mit Ideen und die Neugestaltung von Sparbaby.de ist schon seit längerem in Arbeit. Das Design soll übersichtlicher und schöner werden, die Kommentier-Möglichkeiten werden erweitert und ich habe noch einige wirklich sehr nützliche neue Features in Vorbereitung. Inhaltlich wird die Kaufberatung für Babyprodukte und Erstausstattung im nächsten Jahr mehr im Vordergrund stehen, da wir hier besonders viele Fragen bekommen. Und natürlich wird es auch 2012 wieder schöne Verlosungen mit tollen Preisen geben, es soll sich ja lohnen, immer mal wieder vorbeizuschauen 😉

Eine ganz private Frage dürfen wir Neugierigen sicher stellen: Verratet uns doch bitte einen eurer schönsten Momente als Familie.

Der schönste Moment für uns war sicherlich die Geburt unseres Sohnes, jetzt wird er bald 3 und wir freuen uns schon auf den ersten richtigen Kindergeburtstag 🙂

Was würdet ihr den Babykeks-Blog-Lesern abschließend noch mit auf ihren „Erziehungs-Weg“ geben?

Ich bin leider kein Erziehungsexperte und das Elternsein ist für uns ein genauso spannender, aber manchmal holpriger Weg wie für andere Eltern auch. Jeder muss da wohl seine eigenen Erfahrungen machen. Aber ich habe noch einen Buchtipp für werdende und frisch gewordene Eltern. Das Buch Babyjahre von Remo Largo hat uns oft geholfen, unser Kind besser zu verstehen und ist sehr lesenswert.

~~~

Vielen Dank, ihr Lieben, für dieses schöne Interview. Meinen Babykeks-Blog-Lesern möchte ich nochmals diese super nützliche Seite ans Herz legen.

Um stets informiert zu bleiben, habt ihr die Möglichkeit den Sparbaby-Newsletter zu abonnieren. Via facebook, twitter oder rss könnt ihr ebenfalls alle Neuigkeiten zum Thema Sparen mit Kind erhalten. Und natürlich neu hinzugekommen auch via Google+.  Außerdem sind die Beiden schon lange über meine Link-Empfehlungen zu erreichen.

Wer  Sparbaby noch nicht kennt, sollte gleich eine kleine Erkundungstour starten gehen, denn sicherlich ist für jeden eine nützliche Info zu finden, ganz nach dem Sparbaby-Motto:

… hier sparen Eltern Zeit, Geld und Nerven! 

 

               

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

... wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.