Heute habe ich eine außergewöhnliche Buchrezension für euch, die gleichzeitig eine Verlosung beinhaltet. „Der Kleine Milchvampir“ Eine Geschichte über das Langzeitstillen und wie man es sanft beenden kann.

 

Stillen ist wunderbar

Stillen für die meisten Frauen eine ganz wundervolle Sache. Natürlich, bindungsorientiert und das Größte für die Kleinsten. Auch wenn das Stillen super gut läuft, irgendwann kommt die Zeit, an dem einer der zwei Beteiligten damit abschließen möchte.

Häufig machen das die Kinder von sich aus. Was aber, wenn Mama nicht mehr möchte und das Kind dies nicht so einfach akzeptieren kann?

Gerade bei Frauen die Langzeitstillen, kann die öffentliche Meinung und die „Blicke“ anderer mit der Zeit zu einer Belastung werden, wenn ihr Bauchgefühl sich meldet, das es für sie Zeit wird abzustillen.

Meine beiden Jungs haben sich jeweils mit 12 und 15 Monaten ganz von selbst abgestillt, was mir ein wenig weh getan hat, aber natürlich akzeptiert wurde. Ich kann mir also gut vorstellen, wie sich die Kleinen fühlen müssen, wenn Mama nicht mehr mag/kann. Aus diesem Grund bin ich sehr begeistert von dieser ganz wunderbaren Buch-Idee.

 

Das Abstillen größerer Kinder

Bereits „größere“ Stillkinder kann das Abstillen selbstverständlich ebenfalls so richtig schwerfallen und dies äußern sie natürlich auf ihre direkte kindliche Art. Sie sehnen sich nach dem Köperkontakt und der Kuschelzeit mit Mama, während des Stillens. Wie kann man einem „größeren“ Stillkind schonend verständlich machen, dass Mama ihren Körper wieder ganz für sich alleine habe möchte?

 

Bücher Bücher und nochmals Bücher

Es gibt so viele tolle Kinderbücher, die den Kleinen den Abschied vom Schnuller vorzeigen, erklären, wie man zur Toilette geht etc. pp.

Doch ein Buch, dass das Abstillen veranschaulicht, hatte ich bislang noch keines gesehen. Bis ich die sympathische Kinderbuchautorin Sandra Schindler kennenlernte. Die Autorin „mit der Erdbeere“ hat im GrünerSinn-Verlag genau den richtigen Partner gefunden, um dieses sensible Thema zu publizieren. Gemeinsam mit der Illustratorin Sandra Seiffart, ist ein ganz bezauberndes Werk entstanden, dass den kleinen Milchvampiren dabei hilft, ohne Mamas Milch zu einem „großen Kind„ zu werden.

Der kleine Milchvampir – die Geschichte

Der kleine Milchvampir isst schon bei Tisch mit, kann abends aber noch nicht richtig ohne Mamas Milch einschlafen. Eigentlich möchte er ja, wie seine große Schwester, bei Oma übernachten, aber dann würde Mama nicht da sein. Seine Mama ist bereit ihn bei Oma schlafen zu lassen und gemeinsam versuchen sie ganz einfühlsahm, den kleinen Milchvampir zu einem großen Jungen werden zu lassen, der Mamas Milch nicht mehr braucht.

Das Buch ist angefüllt mit wunderschönen und detailverliebten Illustrationen, die den Alltag der Familie zeigen, die Attachement Parenting lieben und leben. Auch Papa spielt dabei eine wichtige Rolle und wir Erwachsenen sehen, wie sehr er leidet, dass Mama bevorzugt wird. Auch die „Öffentlichkeit“ wird dargestellt, wie sie durch ihre Blicke Mamas Herz schwer werden lässt.

Besonders schön finde ich die Harmonie zwischen den gereimten Worten und den lebendigen Bildern. Die Autorin und die Illustratorin haben das Markenzeichen von Sandra Schindler (die Erdbeere) in jedem einzelnen Bild auf einfallsreiche und unterschiedliche Weise verarbeitet bzw. versteckt. Findet ihr sie jedes Mal beim Vorlesen?

 

 

Fazit:

Es ist schön zu lesen, wie gerne Mama gestillt hat, aber jede Frau versteht auch, dass es ebenfalls eine tolle Sache ist, seinen Körper nach der langen Stillzeit wieder ganz für sich allein zu haben. Dank dieses Buches könnt ihr eurem großen Stillkind helfen, loszulassen und den nächsten Schritt zu gehen.

 

Unter allen meinen Kommentatoren unter diesem Artikel, verlose ich gerne ein Exemplar von Sandra Schindlers Werk. Verratet mir wie alt euer Still-Kind ist, oder ob ihr das Buch verschenken möchtet etc.

Teilnehmen dürfen volljährige Personen mit Liefer-Adresse in Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Buchwert wird nicht ausgezahlt und die Verlosung steht in keinem Zusammenhang mit einem Social-Media-Kanal.

Die Verlosung startet mit Veröffentlichung dieses Artikels und Endet nach 14 Tagen. Der Gewinner wird hier bekannt gegeben und meldet sich bitte innerhalb 7 Tage, zwecks Versende-Adresse-Angabe, damit der Gewinn nicht verfällt.

Viel Glück!

 

Ein Dank zum Schluss

Ganz besonders schön, finde ich die einfühlsamen Worte der Autorin, die am Ende der Geschichte ganz alleine für Mama geschrieben wurden. Sie versteht die Gefühle, die uns Mütter in dieser Situation beschäftigen und findet genau die richtigen Worte, um es auch uns leichter zu machen.

Ein riesiges Dankeschön an die lebensfrohe Autorin Sandra Schindler, für dieses wunderbare Buch, das auf dem Markt bislang definitiv noch gefehlt hatte.

 

Mit schwungvollen Piquè von der Bühne

Sabrina

 

Alle wichtigen Infos zum Abstill-Buch:

Titel: Der kleine Milchvampir

Autor: Sandra Schindler
Illustrator: Sandra Seiffart
Verlag: GrünerSinn Verlag
Altersempfehlung: 1 bis 4 Jahre
ISBN: 978-3-9466-2502-5
Bildquelle: © GrünerSinn Verlag

 

Pin:

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

... wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

4 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • Vielen Dank für die tolle Gewinnchance. Mein Stillkind ist inzwischen 2 1/2 Jahre. Ich würde mich sehr über das. Buch freuen.

  • Hallo,
    Mein stillkind ist 2 Jahre und 3 Monate alt, und Ich habe zwar schon auf 3 mal die Nacht reduziert beim stillen. Aber wenn wir ganz aufhören, wird das noch echt schwer werden für uns beide sie ist da seeehr anhänglich und sehr wütend. Ich glaube das Buch könnte uns beiden helfen

  • huhu du liebe, eine schöne verlosung und toller preis.. meiner besten freundin, wurde heute per kaiserschnitt der kleine leon geholt und ja das wäre mein geschenk für sie.. erstes kind und alleine ohne mann, da freut man sich über gute tipps und hilfen 🙂

    lg rockstar

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.