Habt ihr zufällig auch den Film „Oben“ gesehen? Mein Liebster und ich sind nach wie vor große Disney- und vor allem auch Pixar-Fans. Animierten Filmen wohnt ein so schöner Zauber inne, dass ich auch in meinem „Alter“ gerne zugebe, ein großer Fan zu sein.

 

Für Babykeks sind Filme ja noch nichts. Obgleich ich gestehen muss, dass er „Findet Nemo“ und „Cars“ bereits kennt. So ein iPad ist eben Gold wert, gerade bei Flugreisen und Friseurbesuchen 😉

 

Der Film „Oben“ ist meiner Meinung sehr gelungen, auch wenn ich zugeben muss, dass ich wirklich Angst hatte vor diesen riesigen Hunden mit den roten Augen. Ob das alle Kinder so gut wegstecken werden, mag fraglich sein…

 

Der Grund, warum ich das alles aufschreibe, ist simpel. Meine Eltern waren kürzlich auf einer Veranstaltung und haben fünfzehn mit Helium gefüllte Ballons für ihren Enkel mitgebracht. (Sie waren Deko und wären sonst zerstört worden). Als sie kamen, hielt Babykeks gerade Mittagsschlaf, aber ihr könnt euch vorstellen, was für große Augen mein Kleiner gemacht hatte, als er das Wohnzimmer betrat und die Ballons an der Decke schweben sah.

 

Es bereitete ihm wirklich große Freude, (ausnahmsweise) auf dem Sofa rumzuspringen, um die aufsteigenden Ballons immer wieder an ihrer Schnur herabzuziehen. Als ich die Ballons und Babykeks sah, dachte ich mir, wo ihn wohl seine Fantasie bei diesem Spiel hintragen würde und schlug den Bogen zu den Ballons, die das Haus wegtrugen und somit den Anstoß zu einem großen Abenteuer lieferten.

 

Wie das mit Helium-Ballons nun mal so ist, lagen sie am nächsten Morgen traurig auf dem Boden. Babykeks wurde sehr still, als er mich nach dem Grund fragte und obwohl sie noch immer ein wenig gefüllt sind und nun an seinem Schrank hängen, darf ich sie nicht wegwerfen, denn er hatte so großen Spaß damit, dass er noch nicht bereit ist, sich davon zu trennen.

 

Es ist wahrlich beneidenswert, welch wunderbare Erlebnisse die Fantasie eines Kindes für sein Selbst bereit hält…

 

                        

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

… wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.