Mini-Interview-Reihe für die Babykeks-Weihnachtszeit

 

Ich freue mich riesig, dir heute Sarah von Mamaskind im Interview vorstellen zu dürfen. Sie ist quasi nun schon Stammbloggerin im Babykeks-Advent und ich bin immer wieder froh, sie dabei zu haben. Hier kannst du auch gerne ein früheres Advents-Interview mit ihr nachlesen.

 

 

 

Kurze Vorstellung:

Bild: Sarah von Mamaskind

Ich bin Sarah, dreifache Mama aus Berlin und ich schreibe meinen Blog mamaskind.de seit 2010. Ich schreibe gerne über den Alltag mit Kind, digitale Medien und Entwicklungsberichte meiner Kinder. Zudem biete ich eine Plattform für negative Erlebnisse von Eltern mit ihren Arbeitgebern: Arbeitgeber from Hell.

Blog: mamaskind.de

Auch zu finden auf: Facebook, Pinterest & Twitter.

 

Weihnachten mit meinen Kindern/Familie bedeutet für mich…

Zusammensein, miteinander reden, leuchtende Kinderaugen, schöne Lichter und Kerzen: so oft kommen wir in der großen Runde nicht zusammen. Da ist es schön, sich wieder auszutauschen und die Kinder zu bestaunen. Wie groß sie sind, was sie alles können. Die Kinder stehen oft im Mittelpunkt. <3

 

Meine schönste Kindheitserinnerung während der Festtage

Als Kind wünschte ich mir so sehr ein eigenes Haustier. Zu Weihnachten bekam ich zwar kein Haustier – Tiere gehören nicht unter den Weihnachtsbaum! – jedoch das Zubehör für meinen eigenen Hamster. Ich freute mich so sehr!

Toll war auch, wie mein Papa jedes Jahr zur Weihnachtszeit einen Panettone-Kuchen mitbrachte. Das verbinde ich mit Weihnachten.

 

Das stresst mich an Weihnachten und drum herum

Die Fahrerei und der Stau, durch den wir auf den Weg zur Familie müssen. Darauf könnte ich wirklich verzichten. Wir haben pro Strecke zwar nur eine Stunde (ohne Stau), doch mit drei Kindern ist das manchmal eine Herausforderung. Am liebsten würde ich beamen können, dann wäre ich auch öfter bei der Familie (die alle an einem Ort wohnen). 😉

 

So entstresse und genieße ich die Weihnachtszeit am liebsten

Dieses Jahr probieren wir etwas Verrücktes aus: wir schlafen nicht bei meinen Eltern oder fahren nur einen Tag hin, sondern wir haben ein Hotel in der Heimat gebucht. Dorthin können wir uns abends zurückziehen und ein wenig zur Ruhe kommen. Zu Weihnachten gibt es immer sehr viele Eindrücke.

 

Mein Tipp für Dich:

Basteln mit Kindern soll nicht nur Spaß machen, sondern auch schnell gehen, damit die Kleinen die Lust nicht verlieren. Mein 5 Minuten Bastel-Tipp mit Kindern zu Weihnachten: schnelle Weihnachtskarten, Geschenkanhänger und Kinderkonfetti:

 

Schnelles Basteln mit Kindern für Weihnachten Bild: Sarah von mamaskind

 

 

 

Mein absoluter Lieblingsartikel ist der hier: Top 40 Ideen für Kinderbeschäftigung

******

 

 

Noch hast du die Möglichkeit das Spiel des Jahres 2017 – ICECOOL von AMIGO – zu gewinnen. Wie, verrät dir der Artikel des Nikolaus-Tages. Klick rüber – viel Glück 🙂 Morgen geht es hier mit einem weiteren weihnachtlichen Mama-Interview weiter. Ich freu mich schon auf dich.

Verbeugung und ab

Sabrina

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

… wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.