Mini-Interview-Reihe für die Babykeks-Weihnachtszeit

5 Fragen an Coach Tina von Lead Yourself Blogger Adventskalender

 

Tina kennenzulernen war eine eher unverhoffte Sache. Eine Verkettung vieler toller Zufälle und ich freue mich sehr, das diese stattgefunden haben. Sie ist ein so positiver, offener Mensch, dass es mir sofort sehr leicht viel mit ihr zu reden und sie zu mögen. Sicherlich wird es dir ebenso ergehen. Da ist es nicht verwunderlich, das Couch Tina es sich zu Lebensaufgabe gemacht hat, das Gute aus jedem ihrer Kunden herauszukitzeln. Im Babykeks Adventskalender erzählt sie von ihrer Weihnacht und gibt dir Gedanken Input, auch dein Fest zukünftig schön und stressfrei zu gestalten.

 

Kurze Vorstellung:

Mein Name ist Tina und ich bin Life + Business Coach. Gemeinsam mit meiner Freundin Sanni habe ich Lead Yourself gegründet: Unser Ziel ist es, Menschen die Werkzeuge der positiven Selbstführung zu vermitteln, so dass jeder den eigenen Plan vom Glück für sich macht und ein 100%iges happy life lebt.

Blog: Lead Yourself

Instagram Facebook 

Wir (Sanni und ich) haben Lead Yourself im Dezember 2016 gegründet und kurz darauf angefangen Blog-Artikel zu schreiben und Interviews zu führen.

 

 

 

Hast du auch manchmal das Gefühl, dass im Leben grade nicht alles rund läuft? Vielleicht liegt’s am falschen Job, vielleicht ist aber auch in einem Lebensbereich gerade einfach der Wurm drin. Dann haben wir die Antwort: Führe dich selbst zu deinen schönsten Zielen und leb dein 100% happy life! Bei Lead Yourself unterstützen wir dich mit den richtigen Werkzeugen, DEINEN Plan vom Glück zu machen. Wenn du also auf ein Zeichen wartest – hier ist es. 🙂

 

 

Weihnachten mit meinen Kindern/Familie bedeutet für mich…

Gemeinschaft und dass Ruhe einkehrt. 🙂 Da mein Freund und ich noch keine eigenen Kinder haben, können wir den ganzen Stress einfach für ein paar Tage abschalten und fahren zu meinen Eltern. Die wohnen ganz ruhig weit außerhalb der Stadt und der Hektik. Dort vergisst man einfach mal alle Verpflichtungen und To-Do-Listen. Wir essen gemeinsam und verbringen die Feiertage auf der Couch vor dem Kamin. Ich liebe die Gemeinschaft und gleichzeitig die Ruhe, die dann 3 Tage lang herrscht.

 

Meine schönste Kindheitserinnerung während der Festtage

Definitiv früher als mein Bruder und ich noch Kinder waren und oben in unseren Zimmern voller Aufregung darauf gewartet haben, dass das Christkind endlich das Glöckchen läutet. Dann durften wir die Treppe runterrennen ins Wohnzimmer und unter dem Weihnachtsbaum all unsere Geschenke bestaunen. Die nächsten Tage wurde dann Tag und Nacht alles zusammen ausprobiert und gespielt – mit der ganzen Familie. 🙂

 

Das stresst mich an Weihnachten und drum herum

Ehrlich gesagt stresst mich Weihnachten nicht. Ich liebe die Adventszeit und Weihnachten. Mein Freund und ich schmücken dir ganze Wohnung und basteln uns einen gemeinsamen Adventskalender. Ich mag es auch die Geschenke für die anderen auszusuchen und mein Freund verpackt sie hübsch – das kann ich nämlich leider nicht so wirklich. 😀

 

So entstresse und genieße ich die Weihnachtszeit am liebsten

Mit einem Becher Glühwein in der Hand auf dem Weihnachtsmarkt mit meinen Freunden. 🙂

Mein Tipp für Dich (hier kann alles stehen, ein Zitat, eine Rezept-Link (gerne mit (Artikel-) Bild) ein paar Sätze, wie du dem Stress entgehst, ein Rat mal wieder dies und das zu tun… Was immer dir einfällt zum Thema Ratschlag/Tipps während der Vor-/Weihnachtszeit…

Mein Tipp für dich

zum Entstressen ist ein gutes Erwartungsmanagement. Bist du dir wirklich sicher, dass deine Kinder einen selbstgebastelten Adventskalender in allen Ausführungen und immer neuen Überraschungen erwarten? Ist es wirklich so, dass die ganze Verwandtschaft erwartet, dass du drei verschiedene Kuchen für die Weihnachtsfeiertage backst? Perfektionisten sind besonders gefährdet Weihnachten gar nicht mehr zu genießen, sondern am 23.12. noch einmal das ganze Haus von oben bis unten zu putzen. Unsere Erfahrung zeigt: Die höchsten Erwartungen haben wir eigentlich meist an uns selbst. Und das stresst. Ansonsten hilft es frühzeitig mit allen Beteiligten über die Erwartungen zu sprechen und gemeinsam zu vereinbaren, wie alle ein entspanntes Weihnachtsfest genießen können. 🙂

***

 

Psst. Falls du auch unbedingt die tollen Lead yourself Motivationskarten haben möchest, dann lohnt es sich noch mehr, sie jetzt gleich zu kaufen! Denn 25% des Kaufpreises werden von Tina und Sanni an das Kinderdorf Aldea Infantil gespendet.

Klick auf das Bild

***

Über die Autorin alle Artikel der Autorin anschauen

Sabrina

... wurde Anfang der 80iger Jahre in der schönen Pfalz geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Liebsten und ihren beiden Jungs (*2009 & *2014) wohnt.
Sie hat ihr Hobby Ballett zum Beruf gemacht und lebt als Tanzpädagogin ihre Leidenschaft.
Mit Leib und Seele ist Sabrina Bloggerin und nimmt ihre Leser gerne ein Stück mit auf ihrer Reise als Mutter, engagierte Freiberuflerin und ambitionierte Frau.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit einem * markiert.